Zum Inhalt springen

Wissenstransfer, Vernetzung und Austausch

Zielsetzung

Aktivierung und Intensivierung des Austauschs und Wissenstransfers unterschiedlicher Akteure der Bauwirtschaft zu den Themen des Strategiedialogs. Ziel ist es, neue Ideen und Lösungen zum bezahlbaren Wohnen und innovativen Bauen in kurzer Zeit über verschiedene Formate für Information, Interaktion und Schulung zu testen und zu verbreiten.

Aktueller Arbeitsstand

Ausgehend von einer Analyse der Zielgruppen und Stakeholder, deren bisheriger Vernetzung und den bestehenden (Kommunikations-)Plattformen und Austauschformaten wurde ein Transferkonzept erarbeitet. Dieses richtet sich an sämtliche Stakeholder der Bauwirtschaft – aus Planung (Projektentwickler, Bauherren, Architekten, Fachplaner, Baubehörden), Umsetzung (Bauunternehmen, Zulieferer, Handwerk) und Betrieb (Betreiber, Bewohner, Nutzende). Der Strategiedialog bietet dabei die richtige Plattform, um diese verschiedenen Akteure in Baden-Württemberg mittels unterschiedlicher Informationsformate, Interaktionen und Schulungen miteinander zu vernetzen. Darüber hinaus werden die Themen und Inhalte anderer Arbeitsgruppen des SDB aufgegriffen.

 

Folgende Hindernisse für den Wissenstransfer in der Baubranche Baden-Württembergs wurden identifiziert:

  • Es herrscht kein Mangel an Wissen, sondern ein Mangel an Umsetzung.
  • Die Kontextbedingungen spielen eine wichtige Rolle.
  • Es fehlen Anreizstrukturen, um den Transfer zu erleichtern.
  • Komplexe Akteurs- und Interessenkonstellationen erschweren den Prozess.
  • Es besteht ein Spannungsfeld zwischen Risiko (Innovation) und Sicherheit (Normen & Standards).

Um den Wissenstransfer zu unterstützen, wurde die Entwicklung einer digitalen Transferplattform für den Strategiedialog vorgeschlagen. Die Umsetzungsplanung für Software, Marketing und redaktionellen Betrieb soll in diesem Projekt erarbeitet werden.

Mitwirkende der Arbeitsgruppe „Wissenstransfer, Vernetzung und Austausch“

Professor Dr. Achim Oberg ist der Vorsitzende der Arbeitsgruppe, vertreten wird er durch Eric Retzlaff.

Diese Institutionen unterstützen die Arbeitsgruppe

240529_Mitglieder-AG-3.1.pdf (30.1 kB)

Ausblick

Das sind die nächsten Schritte der Arbeitsgruppe „Wissenstransfer, Vernetzung und Austausch“ :

  • Finalisierung des Konzepts entsprechend der bei der zweiten Tranche der Projektförderung im SDB eingereichten Projektskizze
  • Kartierung der Anbieterlandschaft
  • Verbreitung erster Lösungsansätze und Referenzprojekte

Kontakt

Alya Rapoport

Referentin für Transformation und Digitalisierung